Im Trauerfall:

Heutzutage versterben die meisten Menschen in Pflegeheimen und Krankenhäusern.
Das dort tätige Pflegepersonal kennt diese Situation und weiß, welche notwendigen Schritte einzuleiten sind.

Sollte der Tod zu Hause eintreten, dann müssen Sie unverzüglich den Hausarzt informieren. Wenn der Hausarzt nicht zu erreichen sein sollte, rufen Sie den Notarzt (über Notruf 112 oder Kassenärztlichen Notdienst Tel. 030 - 310031).
Stellt der Arzt einen natürlichen Tod fest, stellt er eine Todesbescheinigung (in Berlin: Leichenschauschein) aus und übergibt die den bestattungspflichtigen Personen.
Sollte die natürliche Todesursache vom Arzt nicht eindeutig festzustellen sein, zieht er die Kriminalpolizei hinzu. Diese wird mit großer Wahrscheinlichkeit eine Beschlagnahme des Leichnams aussprechen, um die Umstände des Todes aufzuklären.

Sie können sich in beiden Fällen mit einem Bestatter Ihrer Wahl in Verbindung setzen, um weitere Formen und Möglichkeiten der Abschiednahme, der Überführung bzw. Abholung vom Sterbeort zum Krematorium, Friedhof oder in eine zeitweilige Unterstellung und Fragen der Bestattung selbst zu besprechen.

Notwendige Dokumente:

Sämtlich Dokumente werden im Original benötigt.

  • Todesbescheinigung / Leichenschauschein
  • Personalausweis und Reisepaß des/der Verstorbenen
  • Chipkarte der Krankenversicherung
  • Geburtsurkunde oder Stammbuch der Eltern bei Ledigen
  • Heiratsurkunde (Familienstammbuch) bei Verheirateten, Geschiedenen und Verwitweten
  • Rechtskräftiges Scheidungsurteil bei Geschiedenen
  • Sterbeurkunde des Ehepartners bei Verwitweten
  • Aktuelle Rentenbescheide über alle erhaltenen Renten (z.B. Alters-, Witwen /
    Witwer-, Versorgungsrenten)
  • Friedhofsgrabkarten, wenn vorhandene Grabstelle genutzt werden soll
  • Bestattungsvorsorgevertrag oder entsprechende Verfügungen
  • Lebens- oder Sterbegeldversicherungen

Aussiedler aus Russland müssen noch folgende Dokumente im Original vorlegen.

  • Vertriebenenausweiß
  • Registrierschein
  • § 94 oder Namensänderung für Verstorbenen und Ehegatten

 

Bestattungen Held · Allee der Kosmonauten 126 · 12683 Berlin
Telefon 030 - 54 985 985 · Fax 030 - 54 985 634 · E-Mail: helnat[at]gmx.de · www.bestattungen-held.de · Impressum